Mitmachaktionen und Petitionen

Hier hast Du die Möglichkeit aktiv zu werden. Wenn Deine Petition oder Mitmachaktion hier gelistet sein soll, ich sie aber noch nicht gefunden/hinzugefügt habe, kontaktiere mich, dann hole ich das sofort nach :-) Um zu mehr Info und zu den jeweiligen Petitionen zu kommen, klicke bitte auf das jeweilige Bild. Ich bedanke mich für jede Unterstützung!

Hilfe für die Honigbiene Nein zum Bienensterben

Lautlos sterben weltweit Milliarden von Bienen und unsere gesamte Nahrungskette ist in Gefahr. Doch ein weltweites Verbot einer bestimmten Gruppe von Pestiziden könnte die Bienen vor dem Aussterben retten. Ein Verbot dieses Gifts in vier europäischen Ländern führte zu einer Erholung einzelner Bienenvölker. Doch mächtige Chemiekonzerne betreiben aufwändige Lobbyarbeit, damit der Verkauf dieser Gifte weiterhin erlaubt bleibt. Ein weltweiter Aufruf für ein Verbot dieser tödlichen Pestizide in den USA und der EU, wo eine grosse Debatte läuft, würde jetzt grosse Auswirkungen auf den Rest der Welt haben.
Unterschreibe deshalb auch DU deshalb die Petition

Keine Killerkeime auf meinen Teller!

auf engstem Raum tausende Hühner, Rinder und Schweine zusammenpferchen - das funktioniert ausschließlich unter massivem Einsatz von Antibiotika. Sie machen Megaställe zu Brutstätten für Antibiotika-resistente Keime, die über Fleisch, Eier und Gemüse auf unserem Teller landen. Den hohen Antibiotika-Einsatz in Megaställen stoppen - das verspricht die Regierung. Doch ihr neues Arzneimittelgesetz ist völlig zahnlos.
Unterzeichne auch Du den Appell!

Verbot von Plastiktüten

Ein Verbot von Plastiktüten zur Reduzierung des Plastikmülls, zum Schutz der Umwelt und der Ressourcen 500 Plastiktüten benutzt ein durchschnittlicher EU-Bürger pro Jahr und im Schnitt circa 23 Minuten lang. Auch die EU-Kommission erwägt ein Verbot von Plastiktüten. Bereits heute ist in einigen Teilen der Welt ein Verbot von Plastiktüten eingeführt. Wir fordern ein Verbot von Plastiktüten bis 2014. Eine Petition von Projekt Umdenken - Agentur für gesellschaftlichen Wandel - Bitte jetzt unterschreiben (Mit Klick auf das Bild wirst Du zur Petition geführt)

Deutsche Umweltstiftung|Ein Baum für jedes Kind

Aktion „Ein Baum für jedes Kind“ der Deutschen Umweltstiftung. Baumpflanzaktionen mit Schülern, wo jedes Kind einen eigenen, heimischen Sämling bekommt, welches es anschließend betreut und pflegt. Ab sofort nimmt die Deutsche Umweltstiftung wieder neue Voranmeldungen von Schulen für Pflanzaktionen im kommenden Frühjahr entgegen. Schulen, die sich an diesem Projekt beteiligen, erhalten eine kostenlose Aktionsmappe, in dem zahlreiche Materialien zur Vorbereitung im Unterricht enthalten sind. Gemeinsam erarbeiten sich die Klassen Wissen zum Thema Umwelt & Natur und entwickelt so ganz praktisch Umweltbewußtsein - die eigentliche Pflanzaktion ist dann der Höhepunkt des Projektes, zugleich aber auch Anlass zur weiteren Beschäftigung. Download Infobroschüre für Schülenn - Sämling, den es selbst pflanzen darf und auch später betreut und pflegt.


Quelle: Deutsche Umweltstiftung (www.deutscheumweltstiftung.de)

jedes Kind einen eigenen - heimischen - Sämling, den es selbst pflanzen darf und auch später betreut und pflegt.


Quelle: Deutsche Umweltstiftung (www.deutscheumweltstiftung.de)

http://www.prowildlife.de/eisbaer

Eisbär in Not!
Viele Infos, ein Video, eine Protestaktion und Spendenaktion, um den Eisbären zu retten. Denn er "ist das traurige Symbol des Klimawandels: Der Eisbär. Ihm schmilzt das Eis unter den Pfoten weg. Schadstoffe aus der Nahrungskette vergiften ihn und immer noch wird er gnadenlos bejagt." Hilf mit, die Letzten ihrer Art zu retten! Um an die Infos heranzukommen, klicke bitte auf das Bild mit dem Eisbär. Pro Wildlife kämpft für einen konsequenten Schutz der Eisbären. Bitte unterstützen Sie unsere Protestaktion an die kanadische Regierung!

Du möchtest deine Pfandflaschen verschenken? Direkt etwas für die Ärmeren unter uns tun? Gerade jetzt im Winter ist Pfandflaschen sammeln ein herbes und mageres Geschäft. Unterstütze mit Pfandgeben.de und besuche das Projekt auch auf Facebook

 

Bei Informationsdienst Gentechnik werden mehrere Aktionen gegen Gentechnik aufgelistet, bei denen Du mitmachen kannst:

  • Aktion gegen Experiment mit Gentechnik-Weizen
  • Protestaktion: Stoppt Monsanto-Soja!
  • Briefaktion: Gentech-Mais in Mexiko stoppen!
  • Allestöter Roundup verbieten!
  • Unterschriften gegen Gentechnik sammeln
  • Postkarten-Aktion

Für mehr Informationen klicke auf das kleine Bild. Mach mit gegen gentechnisch veränderte Nahrungs- und Futtermittel!

Mittlerweile ist zwar allen Beteiligten klar, dass Agrosprit ein fataler Irrweg und schädlich ist. Die Energie vom Acker basiert fast ausschließlich auf Nahrungsmitteln und verschärft den Hunger auf der Erde. Außerdem verschlingt der Anbau der Agrospritpflanzen riesige Landflächen auf Kosten der Regenwälder und der Artenvielfalt. Gewaltige Mengen CO2 entweichen dadurch in die Atmosphäre und ruinieren das Weltklima. Die EU entscheidet erneut über die Agrospritpolitik. Doch mit den Beimischungsquoten und Subventionen lässt sich viel Geld verdienen. Die mächtige europäische Agrospritlobby versucht daher zu verhindern, dass in der EU die Vernunft über Geschäftsinteressen siegt. Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition an die EU. Gerne werden auch Spenden für den Regenwald in Equador entgegen genommen. Wer spendet, bekommt eine schicke Urkunde als Geschenk :-) "Helfen Sie mit, den artenreichen Bergregenwald der Region Intag in Ecuador zu retten. Mit unseren lokalen Partnern konnten wir bereits 3000 Hektar unter Schutz stellen. Ihre Spende trägt dazu bei, Waldflächen vor der Zerstörung zu bewahren. Eine Spende für den Intag-Berg­regenwald zertifizieren wir Ihnen mit einer Tukan-Urkunde."

Möhren - Messer und Gabel

Neuester Blogeintrag

Di

19

Mär

2013

Nanotechnik erobert hinter unserem Rücken die Welt!

Nanoteilchen. Sie erobern immer mehr unseren Markt und machen auch bei unserer Ernährung nicht Halt. Große Konzerne erhoffen sich dadurch riesige Gewinne, Forscher arbeiten an einer neuen Food-Generation, dem sogenannten "Nanofood". Nanofood wäre zb. eine Pizza, die bei 300 Watt in der Mikrowelle eine rotfarbene Margharita werden würde, bei 400 Watt grün, und nach Spinat schmeckt. Oder wie wäre es mit einem Milchshake, der je nach Stärke des Schüttelns anch Banane oder Erdbeere schmecken würde? Diese Nanofoods gibt es derzeit noch nicht im Handel, sind aber dabei entwickelt zu werden. Trotzdem gibt es sie schon: Die Nanoteilchen in unserer Ernährung und vielen weiteren Bereichen...

mehr lesen 3 Kommentare
Karotten sind gesund und eine super Krebsvorsorge
Karotten sind gesund und eine super Krebsvorsorge